Rumfass 400 l - Martinique

892,50 € inklusive 19% MwSt. 750,00 € exklusive 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 8 Tage

  • 2311.2
Frisch entleerte Rumfässer 400 l aus Martinique. Eine echte Besonderheit stellen diese frisch... mehr
Produktinformationen "Rumfass 400 l - Martinique"

Frisch entleerte Rumfässer 400 l aus Martinique.

Eine echte Besonderheit stellen diese frisch entleerten Fässer aus Martinique dar. Hergestellt sind sie aus Franz. Eiche aus der Region Limousin und im klassischen Herstellungsverfahren für Weißweinfässer produziert. Die Fässer wurden mit einem leichten Toasting versehen. Hier wurde der Idee der Brennerei Rechnung getragen:  Der Rum-Stil Agricole aus destilliertem Zuckerrohrsaft gibt feine und fruchtige Komponenten gepaart mit reifen Tanninen.

Die Fässer wurden einmal für sieben Jahre befüllt.

Holz: Französische Eiche

Maße ca.:
Höhe: 104 cm
Ø Bauch: 86 cm
Ø Kopf: 72 cm

Standardmäßig sind die Fässer mit einem gebrauchten Holz- oder Plastikstopfen ausgestattet. Wenn Sie einen neuen Silikonspund wünschen, können Sie diesen unter Zubehör bestellen (Typ Standard – C16).

In den französischen Überseegebieten der Karibik ist ein Rum zu Hause, der weltweit seines Gleichen sucht.  Ein einzigartiger Herstellungsprozess, über Jahrhunderte perfektioniert, erschließt den komplexen Charakter des Zuckerrohrs auf unvergleichliche Weise. Seit über 300 Jahren wird Rhum Agricole von Hand aus dem reinen, frisch fermentierten Saft lokaler Zuckerrohrsorten Hergestellt. Keine Zusatzstoffe, kein Zucker - ausschließlich natürlich angebauter  Zuckerrohr, ungespritzt und nicht gedüngt, sowie frisches  Quellwasser sind die Basis eines echten Rhum Agricole. 

Als weltweit einzigem Rum wurde dem Rhum Agricole aus Martinique im Jahre 1996 das Qualitäts- und Herkunftsprädikat AOC – (Appellation d'Origine Contrôlée)  vom Institut National des Appellations d'Origine verliehen.
Dies reiht den Rum aus Martinique in die edle Linie der hochwertigsten Spirituosen der Welt ein.

Vorbelegte Holzfässer: Kerben im Holz, äußerliche Spannungsrisse oder unter Umständen ein unebener Boden sind keine Qualitätsmängel, sondern vielmehr durch die Eigenart der Bauweise und die Vorbenutzung der Fässer bestimmt. Die Funktionalität des Fasses ist dadurch nicht eingeschränkt. Die Fässer werden von uns bei der Ausgangskontrolle sehr sorgfältig auf Sensorik und technische Fehler geprüft. Für Cracks oder Risse, die während der Reifung auftreten, übernehmen wir keine Haftung. Eine mögliche und sinnvolle Reparatur ist keine Garantieleistung. 

Alle Bilder sind Beispielbilder und optische Abweichungen sind möglich.

Verfügbare Downloads: