Rotweinfass 225 l - Jahrgang 2017, Château Lafite Rothschild

178,50 € inklusive 19% MwSt. 150,00 € exklusive 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 8 Tage

  • 1107.4
Frisch entleerte Château Traditional Fässer aus einem der bekanntesten und renommiertesten... mehr
Produktinformationen "Rotweinfass 225 l - Jahrgang 2017, Château Lafite Rothschild"

Frisch entleerte Château Traditional Fässer aus einem der bekanntesten und renommiertesten Château der Welt - Château Lafite-Rothschild. 

Belegt mit Rotwein Premiere Cru, große Dichte, volles Aroma mit großen Finessen

Bauweise: Chateau Traditional Bordeaux 225 l, mit Weidenholzringen
Jahrgang: 2017
Holz: Französische Eiche

Maße ca:
Daubenlänge: 95 cm
Ø Bauch: 70 cm
Daubenstärke: 22 mm

Fass wird mit Holz- oder Silikonspund ausgeliefert.

Degustation: Am Anfang zurückhaltende Noten von schokoladenüberzogenen Kirschen, Maulbeere, warmen schwarzen Johannisbeeren und wilden Blaubeeren. Am Gaumen anfänglich trügerisch leicht bis der Wein sich im Mund zu eleganten Geschmacks-Schichten entwickelt mit energischen roten und schwarzen Fruchttönen.

Die Geschichte des Château Lafite reicht bis ins Jahr 1234 mit der Namensnennung eines Gombaud de Lafite (Abt des Klosters Vertheuil nördlich von Pauillac) zurück. Erst im Jahr 1868 kaufte Baron James de Rothschild das Château und verlieh ihm den Namen Château Lafite-Rothschild. Während des zweiten Weltkrieges wurde das Château von Deutschland beschlagnahmt und konnte erst fünf Jahre später in den Familienbesitz zurückkehren.

Tradition und technischer Fortschritt gehen beim Château Lafite-Rothschild Hand in Hand. So werden die verwendeten Barrique Fässer in der Umgebung des Châteaus in Pauillac hergestellt und die Toastings sind speziell auf die darin gelagerten Weine abgestimmt.

Vorbelegte Holzfässer: Kerben im Holz, äußerliche Spannungsrisse oder unter Umständen ein unebener Boden sind keine Qualitätsmängel, sondern vielmehr durch die Eigenart der Bauweise und die Vorbenutzung der Fässer bestimmt. Die Funktionalität des Fasses ist dadurch nicht eingeschränkt. Die Fässer werden von uns bei der Ausgangskontrolle sehr sorgfältig auf Sensorik und technische Fehler geprüft. Für Cracks oder Risse, die während der Reifung auftreten, übernehmen wir keine Haftung. Eine mögliche und sinnvolle Reparatur ist keine Garantieleistung.

Alle Bilder sind Beispielbilder und optische Abweichungen sind möglich.

Verfügbare Downloads: