Weinbrandfass 300 l - 350 l - Deutschland

297,50 € inklusive 19% MwSt. 250,00 € exklusive 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 8 Tage

  • 2241.3
Vorbelegtes Weinbrandfass aus der Französischen Limousineiche Eichdatum ca. 60er bis 70er... mehr
Produktinformationen "Weinbrandfass 300 l - 350 l - Deutschland"

Vorbelegtes Weinbrandfass aus der Französischen Limousineiche

Eichdatum ca. 60er bis 70er Jahre, in geprüftem und gegebenenfalls repariertem Zustand, ausgestattet mit einem Silikonspund.

Befüllt waren diese Fässer bis zuletzt bei der Wilthener Weinbrennerei mit Französischem Weinbranddestillat.

Bereits seit 1885 wird in der Wilthener Weinbrennerei Weinbrand nach französischem Vorbild hergestellt. Sie ist eine der ersten und somit ältesten Weinbrennereinen Deutschlands. Sie hat nicht nur beide Weltkriege und die DDR überdauert, sie hat auch über die Jahre den ein oder anderen großen Namen hervorgebracht - so haben sowohl Hugo Asbach als auch sein Sohn ihre Ausbildung bei Wilthen absolviert.

Der Gattungsbegriff "Weinbrand", der 1907 beim Kaiserlichen Reichs-Patentamt eingetragen wurde, ist eine gemeinsame Entwicklung des Unternehmensverbandes Deutscher Cognac-Brennereien, dem auch die Unternehmen Hugo Asbachs und Hünlichs angehörten.

Die Wilthener Brennerei war von 1842 – 1951 in Familienbesitz. Nach der Enteignung und Umbenennung in „VEB Weinbrand“ – einem der führenden Unternehmen in der DDR, wurde sie dann 1992 mangels Erben von der gräflichen Familie von Hardenberg übernommen, die aber Tradition und Geschichte zu schätzen wissen. So entstand die heutige Hardenberg-Wilthen AG

Maße ca.:
Daubenlänge: 98-105 cm
Ø Bauch: 74-82 cm
Ø Kopf: 59-67 cm

Vorbelegte Holzfässer: Kerben im Holz, äußerliche Spannungsrisse oder unter Umständen ein 
unebener Boden sind keine Qualitätsmängel, sondern vielmehr durch die Eigenart der Bauweise und die Vorbenutzung der Fässer bestimmt. Die Funktionalität des Fasses ist dadurch nicht eingeschränkt. 
Die Fässer werden von uns bei der Ausgangskontrolle sehr sorgfältig auf Sensorik und technische Fehler geprüft. 
Für Cracks oder Risse, die während der Reifung auftreten, übernehmen wir keine Haftung. Eine mögliche und sinnvolle Reparatur ist keine Garantieleistung.

Alle Bilder sind Beispielbilder und optische Abweichungen sind möglich.

 

 

Verfügbare Downloads: