Calvadosfass 230 l

417,69 € inklusive 19% MwSt. 351,00 € exklusive 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 8 Tage

  • 1734.1
Allgemein gehalten könnte man den Calvados als „Apfelbranntwein aus der Normandie“ bezeichnen.... mehr
Produktinformationen "Calvadosfass 230 l"

Allgemein gehalten könnte man den Calvados als „Apfelbranntwein aus der Normandie“ bezeichnen. Diese recht nüchterne Formulierung wird ihm aber in keinster Weise gerecht. Wie bei so manch anderem Destillat steckt auch hinter dem Calvados eine ganz besondere Philosophie.

Zunächst sind da die 11 Departements in der Normandie, die als Einzige das Recht haben, den Namen „Calvados“ zu verwenden. Es gibt nur genau 48 Apfelsorten, die zur Herstellung zugelassen sind – Zum Vergleich: Allein in Europa gibt es fast 20.000 Apfelsorten. Diese Äpfel werden dann nach der Ernte zu Most gepresst – schon hier spielt die Rezeptur eine besondere Rolle: es werden genau 40 % bittere bzw. bittersüße, 40% süße und 20 % saure Äpfel verwendet, um das gewünschte Geschmacksbild zu erreichen. Der nun gewonnene Most oder auch Cidre ist schon ziemlich lecker, mit maximal 5% Alkohol aber doch zu schwach für den (französischen) Gaumen. Also wird der Most nun in Tanks vergoren. Je nach Departement und Geschmack des Destillateurs dauert das zwischen 21 und 48 Tagen. Erst im Anschluss wird der eigentliche Calvados gebrannt. In einem speziellen Verfahren bekommt er seine ganz eigene Note, die durch die Lagerung im Holzfass noch verfeinert wird.

Die Fassreifung dauert mindestens zwei, in einigen Fällen auch sehr viel mehr Jahre. Hierbei gilt: je länger die Lagerung im Holzfass (das auch ausschließlich aus französischer Eiche hergestellt wird), desto aromatischer wird der Calvados. Die Aromen nach Schokolade, leichtem Rauch und Walnuss sprechen für sich und machen den Calvados zu einem Destillat, das über Jahrzehnte seine Bedeutung erhalten hat – und dies auch in Zukunft haben wird.

Calvados ist ein beliebter Aperitif oder Digestif. In Frankreich trinkt man Calvados auch häufig zwischen zwei Gängen eines größeren Menüs. Das “trou normand” (Normannisches Loch) soll den Magen aufräumen und Platz für die nächsten Gänge schaffen, also praktisch ein “Loch” in den Magen machen.

Holz: Franzözische Eiche

Aroma:  Rund, kräftig, floral, weicher Ausdruck, feine Fruchtaromen von Äpfel und Birnen

Maße ca.:
Höhe: 93 cm
Ø Bauch: 69 cm
Ø Kopf: 56 cm

Fass wird mit Holz- oder Silikonspund ausgeliefert.

Vorbelegte Holzfässer: Kerben im Holz, äußerliche Spannungsrisse oder unter Umständen ein unebener Boden sind keine Qualitätsmängel, sondern vielmehr durch die Eigenart der Bauweise und die Vorbenutzung der Fässer bestimmt. Die Funktionalität des Fasses ist dadurch nicht eingeschränkt. Die Fässer werden von uns bei der Ausgangskontrolle sehr sorgfältig auf Sensorik und technische Fehler geprüft. Für Cracks oder Risse, die während der Reifung auftreten, übernehmen wir keine Haftung. Eine mögliche und sinnvolle Reparatur ist keine Garantieleistung. 

Alle Bilder sind Beispielbilder und optische Abweichungen sind möglich.

Verfügbare Downloads: