Armagnacfass 400 l

535,50 € inklusive 19% MwSt. 450,00 € exklusive 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 8 Tage

  • 1791
Frisch entleerte Armagnac Fässer 400 l. Der Armagnac ist eine der ältesten und bekanntesten... mehr
Produktinformationen "Armagnacfass 400 l"

Frisch entleerte Armagnac Fässer 400 l.

Der Armagnac ist eine der ältesten und bekanntesten französischen Spirituosen.

Der Weinbrand wird das erste Mal 1461 urkundlich erwähnt und die Urkunde befindet sich heute in Condom, im Musée de l‘Armagnac. Der Armagnac wird häufig als der kleine Bruder des Cognacs bezeichnet, was Quantitativ stimmt, aber von der heutigen Qualität und dem Ursprungsalter her gesehen, dem Weinbrand nicht gerecht wird.
Der Begriff Armagnac ist in Europa geschützt. Das bedeutet, dass er nur aus der Gascogne stammen darf, mindestens 40 % Vol. hat und nach einem bestimmten Verfahren hergestellt wird.

Für den Grundwein des Armagnac wird in erster Linie Weißweinreben wie Ugni Blanc, Folle Blanche, Saint Émilion, Jurancon, Colombard und Baco benutzt. Der daraus entstandene Wein hat meist nur einen Alkoholgehalt von 7 – 9 % Vol. und schmeckt säuerlich. Die Herstellung desselben verläuft noch nach genauen traditionellen Regeln, die unter anderem vorschreiben, dass die Gärung in Fässern aus schwarzer Eiche stattfinden muss.

Bei der Destillation wird der Grundwein entweder einfach oder zweifach gebrannt und wird danach in Fässern aus Steineiche gefüllt. Durch den hohen Tannin-Gehalt der Steineiche, muss der Weinbrand wesentlich länger lagen um einen runden Geschmack zu erhalten. Gelagert wird er mindestens zwei Jahre und maximal 50 Jahre.
Der französische Weinbrand bietet lebendige Aromen für Nase und Gaumen. Der Geschmack wird bei jüngerem Armagnac unter anderem durch eine starke Gewürznote und der Geschmack nach Vanille und Karamell geprägt. Die wesentlich älteren Weinbrände bieten Aromen nach Tabak, Orangenzesten und Muskatnuss.

Fass wird mit Holz- oder Silikonspund ausgeliefert.

Maße 400 l ca.:
Daubenlänge: 110 cm
Ø Bauch: 82 cm
Ø Kopf: 71 cm

Vorbelegte Holzfässer: Kerben im Holz, äußerliche Spannungsrisse oder unter Umständen ein unebener Boden sind keine Qualitätsmängel, sondern vielmehr durch die Eigenart der Bauweise und die Vorbenutzung der Fässer bestimmt. Die Funktionalität des Fasses ist dadurch nicht eingeschränkt. Die Fässer werden von uns bei der Ausgangskontrolle sehr sorgfältig auf Sensorik und technische Fehler geprüft. Für Cracks oder Risse, die während der Reifung auftreten, übernehmen wir keine Haftung. Eine mögliche und sinnvolle Reparatur ist keine Garantieleistung. 

Alle Bilder sind Beispielbilder und optische Abweichungen sind möglich.

Verfügbare Downloads: